City of Birmingham Symphony Orchestra

Rudolf Buchbinder Klavier
Mirga Gražinytė-Tyla Leitung

PROGRAMM

BRAHMS Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83
TSCHAIKOWSKY
Der Nussknacker op. 71 (Auszüge)

 

Kein Geringerer als Edward Elgar dirigierte im Jahr 1920 das erste Symphoniekonzert des City of Birmingham Symphony Orchestra. Seither hat sich das Orchester neben den berühmten Londoner Ensembles als eines der besten des Königreichs etabliert und blickt mit Sir Simon Rattle, Sakari Oramo und Andris Nelsons auf eine Riege prominenter Chefdirigenten zurück. Seit 2016 hat mit Mirga Gražinytė-Tyla erstmals eine Frau die künstlerische Leitung inne. Die Litauerin gilt als Shootingstar der Szene – ausgezeichnet mit einer Vielzahl an Preisen und mit einer Vita, die ihre enorme Energie und Begabung verrät. „Sie ist die Galionsfigur eines Paradigmenwechsels, der Dirigentinnen  endlich auch in Spitzenämter katapultiert.“, schreib Die Zeit. Solist des Abends ist Rudolf Buchbinder, ein philosophisch denkender Künstler im Zenit seiner Kunst – seriös, technisch perfekt und einfach meisterlich.

In Zusammenarbeit mit der Konzert-Direktion Hans Adler.

 

 

Philharmonie Berlin - Großer Saal
Herbert-von-Karajan-Str. 1
10785 Berlin
Deutschland