Orchestre Symphonique de Montréal

Jean-Yves Thibaudet Klavier
Kent Nagano Leitung

 

PROGRAMM

DEBUSSY "Jeux"
SAINT-SAENS Klavierkonzert Nr. 5 in F-Dur "Ägyptisches"
STRAVINSKY "Le Sacre du Printemps"

 

Nagano ist ein Kosmopolit im besten Sinne, dessen künstlerischer Horizont durch seine Arbeit mit den führenden Orchestern der Welt stetig erweitert wurde. Der US-Amerikaner mit japanischen Wurzeln arbeitete als Chefdirigent in England, Frankreich, Kanada und Deutschland. Seit 2015 ist Nagano Generalmusikdirektor der Hamburgischen Staatsoper sowie des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg. Im Rahmen der Europatournee mit dem Orchestre Symphonique de Montréal, dessen künstlerischer Leiter er ebenfalls ist, gastiert Nagano nun auch wieder in der deutschen Hauptstadt. Und die Kanadier kommen nicht allein: Als einer der großen Klaviervirtuosen unserer Zeit wurde der französische Pianist Jean-Yves Thibaudet international vielfach geehrt, unter anderem mit dem „Victoires de la Musique“. Camille Saint-Saëns' „ägyptisches“ Klavierkonzert, ein Spätwerk, bietet beste Voraussetzungen für Thibaudets ausdrucksvolles und intensiv farbiges Spiel: Tonmalerisch – vom Grillenzirpen über nordafrikanische Lieder bis hin zu Schiffsmotoren und fernöstlichen Gamelan-Klängen – fasste der Komponist hier seine Reiseeindrücke in Musik.

In Zusammenarbeit mit der Konzert-Direktion Hans Adler.

Philharmonie Berlin - Großer Saal
Herbert-von-Karajan-Str. 1
10785 Berlin
Deutschland