Mozarteumorchester Salzburg

Ulrich Tukur Sprecher
Anna El-Khashem Sopran
Ivor Bolton Leitung

PROGRAMM

BEETHOVEN Symphonie Nr. 1 C-Dur op. 21
MOSCHELES Ouvertüre zu Schillers Drama „Die Jungfrau von Orleans“
BEETHOVEN Schauspielmusik zu Goethes Trauerspiel „Egmont“

Schauspieler – klar, auch Sänger und vielseitiger Musiker, außerdem Autor, Charmeur und Weltbürger: Ulrich Tukur vereint viele Zuschreibungen auf seinen Namen, an erster Stelle aber ist er natürlich einer der renommiertesten Künstler der deutschsprachigen Film-, Fernseh- und Theaterlandschaft. Im Rahmen eines reizvoll zusammengestellten Konzerts mit dem Mozarteumorchester Salzburg wird Tukur nun den Part des Sprechers in Beethovens Schauspielmusik zu „Egmont“ übernehmen. Johann Wolfgang von Goethe verlangte zu seinem Trauerspiel eine Schauspielmusik, Beethovens Komposition derselben gelangte 1810 am Wiener Burgtheater zur Uraufführung. Auf der Theaterbühne ist Goethes Werk heute so gut wie nicht mehr zu erleben, und so obliegt es dem sensiblen Sprechkünstler Tukur und seinen musikalischen Mitstreitern, das selten gespielte Werk in der Textfassung von Franz Grillparzer im Konzertsaal zu neuem Leben zu erwecken.

Philharmonie Berlin - Großer Saal
Herbert-von-Karajan-Str. 1
10785 Berlin
Deutschland