Royal Philharmonic Orchestra London

Jan Lisiecki Klavier
Lionel Bringuier Leitung


PROGRAMM

NICOLAI Ouvertüre zu "Die lustigen Weiber von Windsor"
CHOPIN Klavierkonzert Nr. 2 f-Moll op. 21
RIMSKY-KORSAKOW Scheherazade nach "Tausendundeine Nacht" op. 35

„Er ist nicht nur Virtuose, er ist auch Poet“, pries Heinrich Heine den jungen Frédéric Chopin. Schon mit 20 Jahren inspirierte dieser seine Zeitgenossen, verzauberte mit romantischen Virtuosen-Konzerten par excellence. Noch einmal fünf Jahre jünger war Jan Lisiecki, als er die frühen Chopin'schen Klavierkonzerte für seine erste CD-Einspielung durchleuchtete. Eine unwiderstehlich natürliche Spielweise attestierte die internationale Presse dem früh Gereiften. Er fühle einfach eine große Anziehungskraft, die ihn von jeglichem Druck befreie, formulierte es der Kanadier mit polnischen Wurzeln. In seinem Chopin-Spiel vereinen sich Wärme und Esprit zu tiefempfundener Selbstverständlichkeit. Viele namhafte Orchester suchen mittlerweile die Zusammenarbeit mit Jan Lisiecki. Darunter auch auf seiner Tournée 2019 das Royal Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Lionel Bringuier, mit dem der Pianist das 2. Klavierkonzert von Chopin interpretieren wird.

In Zusammenarbeit mit der Konzert-Direktion Hans Adler.

Philharmonie Berlin - Großer Saal
Herbert-von-Karajan-Str. 1
10785 Berlin
Deutschland