Seong-Jin Cho Klavier

WDR Sinfonieorchester Köln
Marek Janowski Leitung


PROGRAMM

BEETHOVEN Klavierkonzert Nr. 3 in c-Moll op. 37
BEETHOVEN Sinfonie Nr. 3 in Es-Dur op. 55 "Eroica"

Die musikalische Reife und die künstlerischen Fähigkeiten des jungen Pianisten aus Südkorea sicherten ihm im Oktober 2015 den ersten Preis beim 17. Internationalen Chopin-Wettbewerb. Auf die Auszeichnung folgten für Seong-Jin Cho zahlreiche Rezital-Tourneen und Konzerte in den angesehensten Sälen weltweit sowie Einladungen von renommierten Orchestern. Gedankliche Tiefe und einfühlsamer Ausdruck sind zwei Qualitäten, die es ihm ermöglichen, Fantasie und Emotionen der Zuhörer mit größter Intensität anzusprechen und die auch bei der Interpretation des 3. Klavierkonzerts von Ludwig van Beethoven wesentlich sind. Die Spannung zwischen düsterer Dramatik und seliger Gesanglichkeit prägt das Werk, sein einziges Konzert in Moll. Im zweiten Teil des Konzerts mit dem WDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Marek Janowski steht Beethovens von evolutionärem Freiheitsdrang geprägte „Eroica“ auf dem Programm.

In Zusammenarbeit mit der Konzert-Direktion Hans Adler.

Philharmonie Berlin - Großer Saal
Herbert-von-Karajan-Str. 1
10785 Berlin
Deutschland